Wie man auf YouTube Geld verdient Im Jahr 2021 mit youtube geld verdienen

mit youtube geld verdienen
mit youtube geld verdienen

YouTube-Stars sind heutzutage selbstgemachte Prominente – Menschen, die sich ein Publikum verdient haben, indem sie Inhalte erstellt haben, die darauf ausgerichtet sind, im Internet zu unterrichten, zu unterhalten, zu rezensieren und großartig zu sein.

Die meisten dieser Promis mit kleinem Bildschirm tun das, was sie tun, nur um es zu tun, um einen Juckreiz zu kratzen, um Dinge zu erschaffen und vor einem Publikum zu stehen.

Geld verdienen ist vielleicht nicht Ihr Grund, einen YouTube-Kanal zu starten, aber die Verdienstmöglichkeiten sind eine angenehme Überraschung, sobald Sie feststellen, wie viele davon es gibt.

1 Wer verdient das meiste Geld auf YouTube?
2 Wer wird deinen YouTube-Kanal sehen?
3 Wie man auf YouTube Geld verdient
4 Wie man “verkauft”, ohne das Publikum zu ärgern
5 Bist du bereit, deinen YouTube-Kanal zu monetarisieren?

Wer verdient das meiste Geld auf YouTube?

Laut Forbes waren diese 10 Kanäle von Juni 2017 bis Juni 2018 die Top-Verdiener auf YouTube:

1 Ryan’s World, 22 Millionen US-Dollar (22,4 Millionen Abonnenten)
2 Jake Paul, 21,5 Millionen US-Dollar (19,7 Millionen Abonnenten)
3 Dude Perfect, 20 Millionen US-Dollar (47,1 Millionen Abonnenten)
4 DanTDM, 18,5 Millionen US-Dollar (22,3 Millionen Abonnenten)
5 Jeffree Star, 18 Millionen US-Dollar (16,5 Millionen Abonnenten)
6 Markiplier, 17,5 Millionen US-Dollar (24,5 Millionen Abonnenten)
7 VanossGaming, 17 Millionen US-Dollar (24,9 Millionen Abonnenten)
8 Jacksepticeye, 16 Millionen US-Dollar (23 Millionen Abonnenten)
9 PewDiePie, 15,5 Millionen US-Dollar (102 Millionen Abonnenten)
10 Logan Paul, 14,5 Millionen US-Dollar (19,9 Millionen Abonnenten)

Diese Liste könnte Sie mit vielen Fragen darüber zurücklassen, wie diese YouTube-Stars ihr Vermögen verdient haben. Lassen Sie uns einige dieser Fragen untersuchen.

Zwei U-Get für das Hochladen von Videos auf YouTube bezahlt?

Die Ersteller von Inhalten werden von YouTube nicht für die von ihnen hochgeladenen Videos bezahlt. Videos werden auch nicht standardmäßig monetarisiert. Damit du mit YouTube Geld verdienen kannst, musst du die Monetarisierung in deinen YouTube-Kontoeinstellungen aktivieren. Von dort aus hast du die Möglichkeit, am YouTube-Partnerprogramm teilzunehmen oder deine Videos auf YouTube Premium aufzulisten.

Wie verdienst du Geld mit YouTube?

Es gibt einige Imbissbuden von Forbes ‘Liste, die die Millionen von Dollar und die gewonnenen Abonnenten beiseite lassen.

Erstens können YouTube-Kanäle auch dann monetarisiert werden, wenn sie nicht Millionen von Abonnenten haben. Ihr Verdienstpotenzial hängt nicht nur von der Anzahl der Abonnenten und Ansichten ab, die Sie haben, sondern auch von dem Grad des Engagements, das Sie generieren, der Nische, die Sie bedienen, und den Einnahmekanälen, die Sie erkunden. Das heißt nicht, dass die Anzahl der Abonnenten keine Rolle spielt. Lesen Sie unsere Tipps, um mehr Abonnenten auf YouTube zu gewinnen.

Zweitens könnte diese Liste der Top-10-Verdiener den Eindruck erwecken, dass die Millionen von Dollar direkt von YouTube stammen. Tatsächlich hat jeder dieser Kanäle seine eigene Warenlinie. Diese Kanäle fanden und bauten zuerst ihr Publikum auf, bevor sie ihre eigenen Waren auf den Markt brachten. Wenn Sie in Ihrem Marketingplan Geld mit YouTube verdienen möchten, ist der erste Schritt für alle gleich: Sie müssen Ihre Zielgruppe klar verstehen.

Wer wird deinen YouTube Kanal sehen?

Wenn Sie Ihr eigenes Publikum aufbauen, sind Sie in der Lage, Inhalte auf verschiedene Weise zu monetarisieren. Sie können die sich Ihnen bietenden Möglichkeiten jedoch nur dann voll ausschöpfen, wenn Sie die Zusammensetzung Ihres Publikums verstehen.

Für viele YouTuber, die Geld verdienen möchten, ist es umso besser, mit Marken zusammenzuarbeiten, die bestimmte Zielgruppen ansprechen möchten (dazu später mehr).

Sie sollten Folgendes beachten:

>Das Geschlecht Ihres Publikums, um festzustellen, ob es zu einer bestimmten Gruppe tendiert.

>Die Altersgruppe, in die die meisten Ihrer Zuhörer fallen.

>Der geografische Standort – Länder oder Städte -, an dem Ihre Videos angesehen werden.

>Das allgemeine Engagement Ihres Publikums oder “Uhrzeit”.

Mit diesen demografischen Informationen haben Sie ein besseres Verständnis für Ihr eigenes Publikum und können besser mit Marken arbeiten. Alle demografischen Erkenntnisse können aus Ihrer YouTube-Analyse abgerufen werden. Um Ihren eigenen Kanal mit anderen zu vergleichen, verwenden Sie ein Tool wie Social Blade.

Damit können wir über die verschiedenen Möglichkeiten sprechen, mit denen Ihr YouTube-Kanal Geld verdienen kann.

Wie man auf YouTube Geld verdient

Wenn Sie beispielsweise lernen, wie Sie auf Instagram oder durch Bloggen Geld verdienen, kann Ihr Publikum das Verdienstpotenzial Ihres YouTube-Kanals freischalten. Wenn Sie jedoch mehrere Einnahmequellen schaffen, durch Nebenbeschäftigungen oder Unternehmen, ist die Monetarisierung einfacher.

Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, dies zu erreichen – schauen wir uns jeden dieser Streams genauer an.

1 Werde YouTube-Partner und verdiene Geld mit Anzeigen.
2 Verkaufen Sie Produkte oder Waren.
3 Crowdfunding Ihr nächstes kreatives Projekt.
4 Lassen Sie Ihr Publikum Ihre Arbeit durch „Fan-Finanzierung“ unterstützen.
5 Lizenzieren Sie Ihre Inhalte für die Medien.
6 Arbeiten Sie mit Marken als Influencer oder Affiliate.

1 Nimm am YouTube-Partnerprogramm teil und verdiene Geld mit Anzeigen

Die erste Einnahmequelle, die Sie wahrscheinlich erkunden werden, sind Anzeigen. Egal, ob Sie auf YouTube Geld verdienen möchten, ohne Videos zu erstellen oder als Content-Ersteller, die Teilnahme am YouTube-Partnerprogramm und die Einrichtung der Monetarisierung sind wichtige Schritte. Sie können eine Monetarisierung beantragen, sobald Sie im letzten Jahr 1.000 Abonnenten und 4.000 Beobachtungsstunden erreicht haben.

So aktivieren Sie die Monetarisierung auf YouTube

1 Melde dich bei dem YouTube-Konto an, das du monetarisieren möchtest. 2 Klicken Sie oben rechts auf das Symbol für Ihr Konto. 3 Klicken Sie auf YouTube Studio. 4 Wählen Sie im linken Menü Andere Funktionen> Monetarisierung. 5 Lesen Sie die Bedingungen des YouTube-Partnerprogramms und stimmen Sie diesen zu. 6 Erstellen Sie ein neues AdSense-Konto oder verbinden Sie ein vorhandenes mit Ihrem Kanal. (Sie benötigen ein AdSense-Konto, um bezahlt zu werden.) 7 Legen Sie Ihre Monetarisierungseinstellungen fest.

Gehen Sie anschließend zum Dashboard zurück und klicken Sie auf der linken Seite auf die Registerkarte “Analytics”. Von dort aus müssen Sie auf den Registerkarten oben die Option “Umsatz” auswählen und dann nach unten zum Diagramm “Monatlicher geschätzter Umsatz” scrollen, um eine Vorstellung von Ihrem prognostizierten Umsatz zu erhalten.

Wie viele Aufrufe benötigen Sie, um Geld zu verdienen?

Die Anzahl der Aufrufe, die Sie erhalten, korreliert nicht mit den erzielten Einnahmen. Wenn Ihr Video Tausende von Aufrufe erhält, aber niemand die Anzeige sieht oder darauf klickt, verdienen Sie kein Geld. Dies liegt an den Kriterien von YouTube für die Abrechnung von Werbetreibenden: Ein Betrachter muss auf eine Anzeige klicken oder die Anzeige vollständig ansehen (10, 15 oder 30 Sekunden), damit Sie bezahlt werden.

Mit der Veröffentlichung von YouTube Premium müssen Sie sich jedoch nicht mehr darauf verlassen, dass Werbetreibende ansprechende oder verlockende Anzeigen erstellen, um Einnahmen zu erzielen.

Schauen Sie sich YouTube Premium an

YouTube Premium ist ein kostenpflichtiges Mitgliedschaftsprogramm, mit dem Fans ihre bevorzugten Content-Ersteller ohne Werbung ansehen und unterstützen können. Für Ersteller ändert sich nicht viel, da sie für Inhalte bezahlt werden, die von Nichtmitgliedern auf YouTube zusammen mit Inhalten auf YouTube Premium konsumiert werden.

Ersteller werden für YouTube Premium basierend darauf bezahlt, wie viele Mitglieder ihre Inhalte sehen. Betrachten Sie die mit YouTube Premium erzielten Einnahmen als sekundäre Einnahmequelle zusätzlich zu den Einnahmen, die Sie bereits durch Anzeigen erzielen.

Das Einrichten von Geld durch Werbung als YouTube-Partner ist zwar einfach einzurichten, aber keineswegs die lukrativste Einnahmequelle, die Sie für sich selbst schaffen können.

Warum Sie über Anzeigen hinaus nach Einnahmen suchen sollten

YouTube hat in letzter Zeit viel Gegenreaktion erhalten, da es sich entschieden hat, transparenter über Werbung auf der Plattform und über “werbefreundliche” Inhalte zu sein. Im Wesentlichen befürchteten viele Autoren, dass sie aufgrund der Art ihres Inhalts die Werbeeinnahmen verlieren würden, die zur Unterstützung ihres Kanals beitragen.

Laut YouTube könnten Ihre Inhalte von den Werbeeinnahmen ausgeschlossen werden, wenn sie Folgendes enthalten:

Sexuell suggestiver Inhalt, einschließlich teilweiser Nacktheit und sexuellem Humor
Gewalt, einschließlich schwerwiegender Verletzungen und Ereignisse im Zusammenhang mit gewalttätigem Extremismus
Unangemessene Sprache, einschließlich Belästigung, Obszönität und vulgäre Sprache
Förderung von Drogen und regulierten Substanzen, einschließlich Verkauf, Verwendung und Missbrauch solcher Gegenstände
Kontroverse oder sensible Themen und Ereignisse, einschließlich Themen im Zusammenhang mit Krieg, politischen Konflikten, Naturkatastrophen und Tragödien, auch wenn keine grafischen Bilder angezeigt werden

Die Realität ist jedoch, dass YouTube seit 2012 Inhalte, die es seit 2012 nicht mehr als werbefreundlich erachtet, über einen automatisierten Prozess ohne Vorwarnung und ohne Wissen des Inhaltserstellers demonstriert.

Jetzt ist die Situation tatsächlich besser, da die Ersteller benachrichtigt werden, wenn ihr Inhalt markiert wird, und jederzeit gegen sie antreten können, wenn sie das Gefühl haben, dass ein Video fälschlicherweise aus dem Werbenetzwerk von YouTube ausgeschlossen wurde.

Werbung mag ein gängiges Mittel sein, um passives Einkommen für Ersteller zu generieren, aber der Nachteil ist, dass YouTube einen Anteil von rund 45% an den Werbeeinnahmen behalten kann.

Kurz gesagt, YouTubers sollten andere Einnahmequellen erkunden, um ihr kreatives Hobby aufrechtzuerhalten.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie mit YouTube ohne AdSense Geld verdienen können.

2 Verkaufen Sie Produkte oder Waren

Es gibt viele Produkte zu verkaufen, mit denen Sie über Ihren YouTube-Kanal Geld verdienen können. Die Herstellung und der Verkauf von Waren – T-Shirts, Kaffeetassen, Tragetaschen, Hysteresen, wie Sie es nennen – hat einen Vorteil, der über den Umsatz hinausgeht.

Merchandise erhöht Ihre Bekanntheit, indem es Ihre Online-Marke und -Persönlichkeit in die Offline-Welt bringt und die Beziehung zwischen Ihnen und Ihren Fans vertieft, da diese buchstäblich „kaufen“, was Sie tun.

mit youtube geld verdienen

Roman Atwood verkauft eine Vielzahl von Waren in seinem Geschäft unter seiner Marke Smile More.

Der Verkauf von Marken-Beute ist einfacher, als es zunächst scheinen mag.

Über freiberufliche Websites wie Fiverr können Sie erschwingliche Designs bestellen, die auf bestimmte Produkte wie T-Shirts zugeschnitten sind.

Und wenn es um die Abwicklung von Bestellungen geht, können Sie Ihr Geschäft in Services wie Oberlo oder einen der vielen Print-on-Demand-Anbieter integrieren, die sich um Versand, Erfüllung und Kundenbetreuung kümmern, sodass Sie alle Vorteile von a nutzen können Dropshipping-Geschäft, das weniger Aufwand von Ihrer Seite erfordert.

Alternativ können Sie mit einem vorhandenen Merchandising-Netzwerk für Entwickler wie DFTBA (Don’t Forget to Be Awesome) zusammenarbeiten. Sie konkurrieren jedoch mit anderen YouTubern und haben weniger Kontrolle über das Hinzufügen von Produkten, das Anbieten von Rabatten, die Integration Ihrer Inhalte und alle Vorteile, die mit dem Besitz Ihrer eigenen E-Commerce-Website verbunden sind.

Sie können sogar noch einen Schritt weiter gehen, indem Sie Ihre eigenen einzigartigen Produkte herstellen und verkaufen und Ihr Unternehmen über Ihren YouTube-Kanal mit Strom versorgen, wie es Luxy Hair getan hat, um seine Haarverlängerungen mit haarbezogenen Video-Tutorials zu verkaufen.

Als YouTuber, der bereits ein Publikum gewonnen hat, haben Sie von Anfang an zwei Vorteile, auf die andere Ladenbesitzer eifersüchtig wären:

1 Eine Content-Engine, die den Datenverkehr in Ihrem Geschäft konsistent steigert. 2 Das Vertrauen Ihres Publikums, das Sie sich verdient haben, indem Sie ihm regelmäßig kostenlos Ihre eigene Marke von Inhalten zur Verfügung stellen.

3 Crowdfunding Ihres nächsten kreativen Projekts

Wenn Geld alles ist, was zwischen einer Idee und ihrer Umsetzung steht, ist Crowdfunding ein guter Weg, um dies zu erreichen.

Unabhängig davon, ob Sie Hilfe beim Kauf besserer Ausrüstung, bei der Einstellung von Schauspielern oder bei der Deckung anderer Produktionskosten benötigen, können Sie Ihr eigenes Publikum und die Crowdfunding-Community hinzuziehen, wenn Ihre Idee überzeugend genug ist.

Viele erfolgreiche Crowdfunding-Kreativprojekte bieten in der Regel einen Sneak Peak oder „Trailer“, der die Leute begeistert. Überlegen Sie sich also, ein Video zu drehen, in dem Ihr Projekt erklärt wird, oder einen Vorgeschmack darauf zu geben, wie es aussehen wird, wie zum Beispiel diesen beliebten Kickstarter für Kung Fury, a Kurzfilm als Hommage an Actionfilme der 80er Jahre.

Beliebte Crowdfunding-Sites mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz von Kampagnen von YouTubers sind:

Kickstarter: Eine der bekanntesten Crowdfunding-Sites, die sich hervorragend zur Finanzierung cooler Produkte und kreativer Projekte eignet. Stellen Sie sicher, dass Sie ein erreichbares Finanzierungsziel festlegen, da Sie es nur dann sichern, wenn Sie das von Ihnen festgelegte Ziel tatsächlich erreichen.

Indiegogo: Eine Kickstarter-Alternative, die flexiblere Finanzierungsmöglichkeiten bietet.

4 Lassen Sie Ihr Publikum Ihre Arbeit durch „Fan-Finanzierung“ unterstützen.

Ähnlich wie beim Crowdfunding eines Projekts können Sie auch Fan-Funding-Streams einrichten, um Spenden von Ihrem Publikum zu erhalten.

Als Schöpfer bringen Sie Ihre Stimme ins Internet, ohne Ihr Publikum zu zwingen, für den Eintritt zu bezahlen. Wenn Sie also gute Inhalte anbieten, ist Ihr Publikum möglicherweise geneigt, Sie kontinuierlich zu unterstützen.

Viele Fan-Funding-Plattformen bieten Entwicklern einen weiteren Ort, an dem Menschen ihre Inhalte entdecken und ihr loyalstes Publikum einbeziehen und sie für ihre Unterstützung belohnen können.

Wait But Why erstellt mehr lang geschriebene Inhalte als YouTube-Videos, ist jedoch ein hervorragendes Beispiel für die Unterstützung durch die Patreon-Community.

Wenn Sie sich für die Crowdfunding-Route entscheiden, befolgen Sie unbedingt einige bewährte Methoden. Schaffen Sie zunächst Transparenz darüber, wie das Geld ausgegeben wird. Dadurch wird Ihre Fangemeinde in Ihre Geschichte oder Mission investiert und der Wert Ihrer Inhalte wird buchstäblich berücksichtigt. Zweitens bieten Sie verlockende Belohnungen für bessere Zusagen. Je mehr Sie Spendern das Gefühl geben können, etwas Exklusives zu bekommen, um ein treuer Fan zu sein, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie Spenden und höhere Zusagen erhalten.

Einige beliebte Finanzierungsmöglichkeiten für Fans sind:

1 Super Chat von YouTube: Super Chat ist eine Funktion, die verwendet wird, wenn Sie auf YouTube live gehen. Sie können damit ein Trinkgeldglas erstellen, mit dem Ihre Zuschauer spenden können, wann und wie viel sie beitragen möchten. Du musst dein YouTube-Konto für Werbung wie oben beschrieben einrichten.

2 Patreon: Die Mitgliedschaftsplattform, die es Entwicklern erleichtert, bezahlt zu werden. Fans können ihre Lieblingsschöpfer für nur einen Dollar pro Monat abonnieren und erhalten exklusive Belohnungen.

3 Tipeee: Ermöglicht es Ihnen, eine Kombination aus einmaligen und wiederkehrenden Spenden zu erhalten

5 Lizenzieren Sie Ihre Inhalte für die Medien

Wenn Sie zufällig ein virales Video mit Massenattraktivität erstellen – beispielsweise einen lustigen Clip mit Ihrem Hund -, können Sie Ihre Inhalte gegen Geld lizenzieren.

Fernsehnachrichten, Morgensendungen, Online-Nachrichtenseiten und andere Entwickler wenden sich möglicherweise an die Rechte zur Nutzung Ihrer Videos, wenn diese viral werden.

Sie können Ihre Videos auch auf einem Marktplatz wie Juken Media auflisten, auf dem Ihre Inhalte für die richtigen Personen leichter zu finden und zu kaufen sind.

mit youtube geld verdienen

Als dieses Video einer Frau mit einer Chewbacca-Maske viral wurde, wollten unzählige Medien.

6 Arbeiten Sie mit Marken als Influencer oder Affiliate

Marken investieren immer mehr in Influencer-Marketing und geben ihre normalerweise großen Werbebudgets für Influencer aus, die bereits die Loyalität ihres Publikums gewonnen haben.

Dies schafft eine enorme Chance für Sie als Schöpfer, wenn Sie die richtigen Deals aushandeln können.

Brendan Gahan, ein YouTube-Marketingexperte und Influencer, empfiehlt, die Grundpauschale festzulegen, indem Sie sich die Anzahl der Aufrufe ansehen, die Ihre Videos normalerweise erhalten, und diese mit 5 bis 15 Cent pro Aufruf multiplizieren (was ungefähr dem entspricht, was viele Marken bereit sind, für Aufrufe zu zahlen über YouTube-Anzeigen).

Abhängig von Ihrer Hebelwirkung – der Zielgruppendemografie, der Qualität der Inhalte und der Einzigartigkeit und Rentabilität Ihrer Nische – können Sie möglicherweise ein besseres Geschäft aushandeln, wenn die Marke gut zu Ihnen passt.

Laut Aqer gilt es als bestbezahlte Plattform für Markenpartnerschaften, ein Influencer auf YouTube zu werden. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, was Sie möglicherweise in Rechnung stellen können, berechnet ein Influencer mittlerer Ebene einer Marke laut einer Studie etwa 20 US-Dollar pro 1.000 Abonnenten oder 2.000 US-Dollar pro 100.000 US-Dollar Follower.

Der Schlüssel bei der Partnerschaft mit von Marken gesponserten Inhalten besteht darin, transparent darüber zu sein, nichts zu unterstützen, was Ihnen nicht gefällt oder an das Sie nicht glauben, und mit Ihrem Publikum darüber zu sprechen, warum Sie dies tun.

Hier sind nur einige der vielen Influencer-Marktplätze, auf denen Sie Ihren Kanal hinzufügen und von großen und kleinen Marken entdeckt werden können:

1 Grapevine Logic: Als einer der beliebtesten Influencer-Marktplätze benötigen Sie nur 1.000 Follower, um Mitglied zu werden.

2 Famebit: Mit einer Vielzahl von Marken, mit denen Sie zusammenarbeiten können, finden Sie möglicherweise eine Sponsoring-Gelegenheit, auf die Sie stolz sein können, ein Teil davon zu sein. Sie benötigen 5.000 Follower, um Mitglied zu werden.

3 Kanalseiten: Partner mit anderen YouTubern sowie Marken.

4 Crowdtap: Erledige kleine Aufgaben zur Erstellung von Inhalten im Austausch gegen Geld und andere Belohnungen. Es gibt keine Einschränkung für die Anzahl der Follower, denen Sie beitreten müssen.

Einige Influencer-Marktplätze bieten Ihnen kostenlose Produkte an, während andere dafür bekannt sind, große Marken zu haben, die bereit sind, mehr zu zahlen. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen, und listen Sie sich an so vielen Orten wie möglich auf, um eine maximale Sichtbarkeit Ihres Kanals zu gewährleisten.

Alternativ können Sie auch ein Affiliate-Vermarkter für Marken werden und durch Provisionen aus jedem Verkauf, den Sie über Ihren Kanal generieren, passives Resteinkommen erzielen. Dies funktioniert besonders gut, wenn Sie Produkte als Teil Ihres YouTube-Kanals überprüfen. Da am Ende der Marke kein Risiko besteht (sie zahlen nur, wenn sie Verkäufe tätigen), gibt es normalerweise eine niedrige Messlatte für den Einstieg.

Zu den beliebten Partnerprogrammen gehören Click Bank (Provision von 1% bis 75%, je nach Anbieter) und das Affiliate-Netzwerk von Amazon (bis zu 10% pro Verkauf verdienen). Sie können sich auch an Marken in Ihrer Nische wenden, die ihre eigenen Partnerprogramme ausführen, was im E-Commerce-Bereich nicht ungewöhnlich ist.

7 Wie man “verkauft”, ohne das Publikum zu ärgern

Viele der oben genannten Strategien zur Monetarisierung umfassen die Werbung für Produkte oder Kampagnen (z. B. Crowdfunding einer Videoserie). Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Ihre Werbeaktionen die Integrität Ihrer Inhalte nicht beeinträchtigen.

“Ausverkauf” ist für viele Schöpfer ein echtes Problem. Aber wenn Sie nie fragen, werden Sie nie bekommen.

Es gibt eine Reihe von “Placements”, aus denen Sie auswählen können, um Produkte oder Kampagnen zu bewerben.

Zeichnen Sie in Ihren Videos einen Aufruf zum Handeln auf

“Wenn Ihnen dieses Video gefallen hat, klicken Sie auf die Schaltfläche” Gefällt mir “und abonnieren Sie es.”

Viele YouTubers enthalten am Ende ihrer Videos einen Aufruf zum Handeln, um ihre Zuschauerzahl zu erhöhen. Indem Sie die beabsichtigte Aktion vorschlagen, die sie ausführen sollen, ist es wahrscheinlicher, dass Ihr Publikum sie ergreift.

Sie können diesen Ansatz anpassen, um die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf eine Einnahmequelle zu lenken.

Fügen Sie Ihren Videos zeitlich gut abgestimmte YouTube-Karten hinzu

Unabhängig davon, ob es Teil Ihres Geschäfts mit einer Marke ist oder Sie für Ihre eigenen Produkte werben, bieten YouTube-Karten eine auffällige Möglichkeit, die Aufmerksamkeit engagierter Zuschauer auf sich zu ziehen.

Sie können festlegen, dass sie genau im richtigen Moment angezeigt werden, wenn sie am relevantesten und am wenigsten ablenkend sind, um ihre Wirkung zu steigern.

mit youtube geld verdienen

Fügen Sie Links in Ihre Videobeschreibungen ein

Sie können Zuschauer zu Ihrem Geschäft, Ihrer Patreon-Seite, Ihrer Kickstarter-Kampagne oder einem anderen umsatzorientierten Teil Ihrer Online-Präsenz leiten, indem Sie Links zu Ihren Videobeschreibungen hinzufügen.

Wenn Sie ein Videokünstler sind, der sich darauf konzentrieren möchte, als Affiliate-Vermarkter Einnahmen zu generieren, schauen Sie sich Unbox Therapy an. Unbox Therapy ist auf Produktbewertungen spezialisiert und verwendet Affiliate-Links in ihren Videobeschreibungen, um über das YouTube-Publikum Geld zu verdienen. Der Kanal ist als Amazon-Partner registriert. Diese eindeutigen Links, die auf das bei Amazon getestete Produkt verweisen, werden in Videobeschreibungen eingefügt. Wenn der Betrachter den Artikel über das Klicken auf diesen Link kauft, erhält der Partner einen kleinen Prozentsatz der von Amazon an ihn gezahlten Umsatzbeteiligung.

Wenn Sie Videos über Ihre eigenen Produkte erstellen und einen Shopify-Shop besitzen oder verwalten, können Sie neue Kunden dazu anregen, Ihre Produkte mit Sonderangeboten oder Rabatten für Kauf X Get Y zu kaufen.

Bewerben Sie Ihr Angebot auf anderen Plattformen

Nur weil deine Inhalte auf YouTube gehostet werden, heißt das nicht, dass du nicht alle anderen Vertriebskanäle nutzen solltest.

Verbreiten Sie das Wort über neue Kampagnen oder Rabatte auf Twitter, Facebook und anderen Profilen, die Sie besitzen.

Je mehr Orte Ihre Nachricht lebt, desto größer ist die Chance, dass sie gesehen wird. Es ist also immer eine gute Idee, deine Fangemeinde über YouTube hinaus zu vergrößern

Bist du bereit, deinen YouTube-Kanal zu monetarisieren?

Was die meisten Schöpfer zum Schaffen zwingt, ist selten Geld. Es ist der Gedanke, etwas zu machen, das die Welt genießen kann.

Aber ironischerweise sind sie damit in einer großartigen Position, um in einer von Inhalten besessenen Welt tatsächlich Geld zu verdienen.

Während es für viele Unternehmen schwierig ist, die Aufmerksamkeit ihres Publikums zu erregen und zu behalten, haben YouTubers dies bereits herausgefunden.

Sie müssen nur noch kreativ werden – um den unternehmerischen Antrieb zur Erforschung von Ideen zu kanalisieren – und entscheiden, wie Sie Ihre Leidenschaft monetarisieren möchten.

Häufig gestellte Fragen zum Geldverdienen auf YouTube

How do I make money on YouTube?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit YouTube Geld zu verdienen:
Werde YouTube-Partner und verdiene Geld mit Anzeigen.
Verkaufen Sie Produkte oder Waren.
Crowdfunding Ihr nächstes kreatives Projekt.
Lassen Sie Ihr Publikum Ihre Arbeit durch „Fan-Finanzierung“ unterstützen.
Lizenzieren Sie Ihre Inhalte für die Medien.
Arbeiten Sie mit Marken als Influencer oder Affiliate.

Wie viele Aufrufe brauche ich auf YouTube, um Geld zu verdienen?

Sie benötigen 4.000 Stunden, um am YouTube-Partnerprogramm teilzunehmen und mit Anzeigen Geld zu verdienen. Die Anzahl der Aufrufe korreliert jedoch nicht mit den erzielten Einnahmen. Wenn Ihr Video Tausende von Aufrufe erhält, aber niemand die Anzeige sieht oder darauf klickt, verdienen Sie kein Geld.

Wie viele Abonnenten brauche ich, um auf YouTube Geld zu verdienen?

Sie benötigen 1.000 Abonnenten und 4.000 Beobachtungsstunden im vergangenen Jahr, um am YouTube-Partnerprogramm teilzunehmen und mit Anzeigen Geld zu verdienen.

Leave a Reply